Aberglück

Lyrikband, Edition Bärenklau, Oberkrämer, August 2018.
Band 1 der Roten Reihe Lyrik, hrsg. und mit einem Vorwort von Rolf Stolz. Broschiert, 133 Seiten, ISBN 9783752887921, Druck von Books on Demand.

Klappentext: Gedichte über Menschen, Blumen, Landschaften: Ich halte das fest, was ich loswerden will, und werde das los, was ich festhalten will, bleibe mir mit meiner Lyrik möglichst am Leibe, schreibe über das Wenigste, was ich weiß, klammere mich an das kleinste gemeinsame Vielfache meiner Erfahrung, finde mich eher in Nebensätzen wieder als in Hauptsätzen, im Detail statt im Ganzen. Vom Zaunkönig in Mauthausen möchte ich erzählen, vom abgetakelten Pfirsichkern, von der Avocado auf dem Küchentisch. Mich lockt die Wucht des Nichtstuns und die Würde des Nichtssagens. Was gibt es Schöneres, als nichts sagen zu müssen.

Pressetext: Dem Leser springt die außergewöhnliche Vielfältigkeit der Gedichte ins Auge: Vom Dreizeiler und einem Gedicht aus 8 Worten bis zum erzählenden Langgedicht, vom erotischen Appell bis zur Gesellschaftssatire, von der Feier der Natur bis zur nüchternen Bilanz von Tagesereignissen spannt sich der Bogen. Vier Zeilen reichen der Poetin, um einen unüberbrückbaren Zwiespalt zwischen zwei Menschen zu umreißen. Für die Widersprüchlichkeit und die Antagonismen selbst der gelingenden Liebesbeziehungen findet sie großartige Bilder.

€ 10 - AMAZON - EBOOK.DE - BUECHER.DE - BOL.DE

Aberglück (2018)

Vergrößern durch Anklicken

up